Suche

Maßgeschneiderte Sicherheitspakete.

 

DIN 58124 – eine sichere Nummer.

Die „Schulranzen-Norm“ DIN 58124 sagt: Schulranzen sollten sowohl
mit fluoreszierenden Warnflächen als auch mit retroreflektierenden
Flächen ausgestattet sein. Auch der Flächenanteil ist vorgegeben:
10 % der sichtbaren Ranzenfläche müssen retroreflektieren, 20 %
fluoreszieren.

Die Scout Warnfarben.

In der aktuellen DIN 58124 sind als Warnfarben für Schulranzen orange-
rot und gelb definiert. Daher tragen alle Scout Schulranzen mit diesen
Warnflächen das DIN-Zeichen. Scout Schulranzen mit andersfarbig
fluoreszierenden Warnflächen (z. B. Pink oder Grün) erhöhen ebenfalls
die Sichtbarkeit des Kindes im Straßenverkehr, jedoch in anderer
Intensität. Hier gibt's eine Übersicht aller aktuellen Scout Warnfarben. 

Alle Scout Warnfarben auf einen Blick.

 

Nicht zu übersehen.

Warnfarben mit Neon-Effekt! Fluoreszierende Flächen machen das Kind
am Tag und in der Dämmerung gut sichtbar. In der aktuellen Scout
Kollektion sind sechs unterschiedliche Warnfarben – alle harmonisch aufs
Ranzenmotiv abgestimmt. 

Leuchtendes Beispiel.

Retroreflektierende Flächen für den Leuchteffekt im Dunkeln – vom
führenden Anbieter Orafol. Das Reflexmaterial wirft im Dunkeln auftref-
fendes Licht (z. B. von Autoscheinwerfern) sofort zurück und bewirkt
so einen starken Leuchteffekt. Im Tageslicht schimmern diese Flächen
mattsilbern.

Sicherheit nach Maß.

Für die Kinder, die auf ihrem Schulweg aktiv am Straßenverkehr teilne-
hmen, empfehlen wir einen Scout mit retroreflektierenden und fluores-
zierenden Flächen. 

In der aktuellen Kollektion stehen sechs verschiedene Neon-Warntöne
zur Auswahl. Schulranzen mit Warnfarben in Orangerot oder Gelb ent-
sprechen der DIN 58124. Alternativ stehen vier weitere Warnfarben zur
Auswahl, die in der aktuellen „Schulranzen-Norm“ nicht definiert sind:
Grün, Pink, Fuchsia und Koralle.

Wenn der Schulranzen nicht mit Warnfarben ausgestattet werden soll,
kann auch eines der neuen „Non-DIN-Modelle“ gewählt werden. Diese
sind mit retroreflektierenden Flächen des führenden Anbieters Orafol
ausgestattet – für einen weithin sichtbaren Leuchteffekt im Dunkeln.

Orange-Rot

nach DIN 58124

Gelb

nach DIN 58124

Grün

Pink

Fuchsia

Koralle

Fluoreszierend und retroreflektierend – wann wirkt was?

Scout Ranzen sind mit zwei unterschiedlichen Sicherheitsmaterialien ausgestattet:

Warnfarben mit Neon-Effekt.

90 % der Schulwege werden am Tag und in der Dämmerung zurückgelegt. Dann sorgen die neonfarben fluoreszierenden Flächen dafür, dass das Kind im Straßenverkehr gut gesehen wird.

Retroreflektierende Flächen für den Leuchteffekt im Dunkeln.

Auftreffendes Licht (z. B. von Autoscheinwerfern) wird von diesen Flächen zurückgeworfen: So entsteht im Dunkeln ein weithin sichtbarer Leuchteffekt.

Qualität.

Scout macht keine Kompromisse – nicht beim Material und nicht bei der Verarbeitung.