Gesunder
Rücken.

 

Scout Schulranzen. Mit Gütesiegel von der Aktion Gesunder Rücken.

Die Aktion Gesunder Rücken e. V. (AGR) wurde 1995 gegründet, um einen Beitrag zur Bekämpfung des Volksleidens Rückenschmerzen zu leisten. Für seinen Produkt-Ratgeber prüfte der unabhängige Verein unter anderem auch Schulranzen. Ergebnis: Alle Modelle von Scout dürfen das AGR-Gütesiegel tragen. 
 

Stufenlose Anpassung.

Alle Scout Modelle verfügen über die von der AGR geforderte leicht handhabbare, stufenlose Anpassung der Rückenlänge. Damit lässt sich die Höhe des Schulranzens individuell über eine Größenskalierung anpassen. Der Verstellmechanismus erzeugt keinen Druck auf den Rücken des Kindes.

Der Scout Rücken erfüllt alle Kriterien der Aktion Gesunder Rücken.

  • Eine stabile ergonomische Konturierung.
  • Rückenpolster, die die Hauptlast auf die Weichteile entlang der Wirbelsäule seitengleich verteilen.
  • Stabiles Material, damit der Inhalt nicht auf den Rücken des Kindes durchdrücken kann.
  • Atmungsfreundliche Rückenpolsterung zur Belüftung und Verminderung der Wärmeentwicklung.
  • Rutschfestes Material mit seitlicher Rückenführung (seitliche Erhöhungen), das eine mittige Platzierung des Ranzens auf dem Rücken gewährleistet.

Ebenfalls wichtig für die Aktion Gesunder Rücken.

  • Verstellbare Schulterträger mit Lagekontrollriemen ermöglichen das rückenfreundliche körpernahe Tragen.
  • Die Fächeraufteilung aller Scouts ist so gestaltet, dass schwere Gegenstände wie Bücher in Rückennähe und damit rückenfreundlich getragen werden können.
  • Alle Scouts besitzen eine komfortable Anhebehilfe.
  • Das Gewicht der Scout Schulranzen und Schulrucksäcke liegt zwischen ca. 1.100 und 1.200 g und damit unter den von der AGR maximal empfohlenen 1.300 g.

Alle Einzelheiten über die Prüfkriterien der Aktion Gesunder Rücken e. V. bei Schulranzen gibt es hier.

© 2018 Die Steinmann Gruppe. Alle Rechte vorbehalten.