Die schönsten Geschichten der #GenerationScout

Was habt ihr alles mit euren Scouts erlebt!

 

Täglich erreichen uns schöne, spannende und auch rührende Geschichten von euch und euren Scouts. Ein paar dieser Geschichten könnt ihr hier lesen. Wir wünschen euch ganz viel Freude dabei!

 

Hier geht's zu den Scout Geschichten auf Facebook.

 

  • Immer schon geliebt.

    Scout ... Immer schon geliebt. Meine Oma hat allen ihren Enkeln einen Scout geschenkt. Also war klar, nur ein Scout für unsere Kinder. Die der großen sahen nach vier Jahren aus wie neu, obwohl einer versehentlich vom Auto überfahren wurde. Einfach unverwüstlich! Der Scout Genius ist wirklich genial. Mega süß, praktisch und leicht. 

  • Meine Geschichte zu Scout ...

    Hallo Scout Team, ich kann mich nur wenig an den Tag erinnern, aber mein Vater hat viele Fotos gemacht. Und meinen Scout Schulranzen hat nach mir auch meine Schwester verwendet … und sie ist 12 Jahre jünger als ich. Also Scout hält wirklich gut – und ich freue mich, dass ich nächstes Jahr einen für meine Tochter kaufen werde. 

  • Auf jeden Fall ein Scout – auch im Ausland

    Schulstart 1994! Das tollste war natürlich einen Scout Schulranzen auszusuchen. Und 2018, erster Schultag von meinem Sohn in Istanbul. Schulranzen aus Deutschland herliefern lassen ? Natürlich musste es für ihn auch ein Scout sein! #GenerationScout
     

  • Wir sind eine Scout Familie

    Man kann in unserer Familie sagen " Scout, aus Erfahrung gut". Bei meiner Einschulung 1984 war ich sehr aufgeregt, aber ich hatte einen der coolsten Schulranzen der damaligen Zeit, der mich bis zur 7. Klasse begleitet hatte. Als meine Tochter Helene 2015 eingeschult wurde und wir mir ihr einen Schulranzen kauften, entschied sie sich direkt für den Scout und sie ist sehr glücklich mit dem Ranzen. Margarethe wird zwar erst 2020 eingeschult, aber schon jetzt geht sie mit einem Scout Rucksack in den Kindergarten und wenn sie es ihrem Vater und ihrer Schwester gleichtut, wird auch sie mit einem Schulranzen von Scout ihren ersten Schultag erleben.

  • Mit LED-Blinklicht

    Mein Sohn ist Megahappy mit seinem scout, vor allem die tollen led streifen beim  neuen alpha machen ihn beim zukünftigen Schulweg sicher. So bin ich beruhigt wenn er zur schule läuft und vom Straßenverkehr gut sichtbar ist. Der Ranzen sitzt perfekt und es ist ausreichend Platz bis zu vierten Klasse. 

  • Rosa Herzchen

    Ich hatte einen rosa Ranzen mit Herzchen von Scout. Und ich hab ihn geliebt und war soo stolz drauf ❤️ und nun ist das ganze auch schon 23 Jahre her ?

  • Geliebter Marienkäfer

    Das ist meine Tochter Annnalie bei ihrer Einschulung, wir haben lange nach dem perfekten Ranzen gesucht bis wir endlich dieses tolle Model gefunden haben. Meine Tochter hatte ihn geliebt und er war so gut zu tragen. Wir hatten alles passend und nach der Grundschulzeit immer noch toll das wir ihn weiter geben konnten und sich nun ein anderes Kind dran erfreut. Nun ist meine Tochter schon 13 …

  • Megahappy mit LED

    Mein Sohn ist Megahappy mit seinem  scout vor allem die tollen led streifen beim  neuen alpha machen ihn beim zukünftigen Schulweg sicher. So bin ich beruhigt wenn er zur schule läuft und vom Straßenverkehr gut sichtbar ist. Der Ranzen sitzt perfekt und es ist ausreichend Platz bis zu vierten Klasse. 

  • Der Traumschulranzen

    Meine Geschichte zu Scout ...

    wir hatten damals nicht so viel Geld und haben einen gebrauchten Scout genommen. Wir haben ihn stundenlang sauber gemacht, bis er wieder glänzte, denn er hatte schon 4 Jahre auf dem Buckel. Unser Sohn war stolz wie Oscar auch einen Scout zu haben,egal ob gebraucht oder neu. Und wir waren stolz auf unseren Sohn, weil es ihn nicht störte. 
    Doch wie es der Zufall so wollte, haben wir kurz vor der Einschulung mit einem Rubbellos 100 Euro gewonnen und konnten unserem Sohn seinen Traumrucksack von Scout kaufen, er war überglücklich. Den anderen haben wir gespendet und einen anderen kleinen Jungen glücklich gemacht.

  • Scout ganz weit vorne

    Hallo liebes Scout Team, mein Scout hat mich die ganze Grundschulzeit begleitet – ein toller Schulranzen, der einfach ALLES mitgemacht hat (sogar den Schulranzen-Weitwurf... – davon hat meine Mutter zum Glück nie erfahren)... Danke für diese tolle Zeit – jetzt freue ich mich schon umso mehr, wenn meine Tochter bald zur Schule kommt! Viele Grüߟe Sarah

  • Unverwüstliche Liebe 

    Damals wurden Schulranzen noch vererbt... Hier mein kleiner Bruder mit „meinem“ Scout. Nachdem ich ihn 4 Jahre in der Grundschule hatte, durfte er noch von meinem Bruder getragen werden. Das mussŸ so 1982/83 gewesen sein. Leider gibt es nicht so ein tolles Bild von mir und dem Ranzen... Meine Töchter haben jetzt auch beide einen Scout gehabt bzw. meine kleine Tochter hat noch immer einen (4. Klasse)... Meine Große hat ihren Ranzen, der noch top in SchussŸ war, mit kompletten Zubehör an die Tafel gespendet!

  • Rosaroter Schulanfang

    #GenerationScout Mein erster Schulranzen war rosa gewesen und endlich in die Schule zu gehen war für mich total aufregend! Der Scout Ranzen war mein treuer Begleiter in der Grundschule gewesen! :-) Gerne möchte ich meine Tochter auch mit Scout ihre erste Schuljahre eine Freude machen! Das wäre echt super! Dankeschön Scout Schulranzen fürs schöne Gewinnspiel und ich würde Freudensprünge machen, wenn ich hier Glück haben sollte! :-D

  • Vor 38 Jahren …

    Liebes Scout Team, für meine Scout Story habe ich die Schublade nach meinen Einschulungsfoto durchsucht. Jetzt bekomme ich Gänsehaut - es ist 38 Jahre alt! Der Stolz über meinen Scout Tornister ist in meinem Gesicht zu lesen. Ach je, ich war aber auch stolz! Scout – Charmante Optik – Originelles Design – Unverwechselbar – Traditionell Viele Grüߟe Imke H.

  • Schmetterlinge auf dem Schulweg

    Ich war so stolz auf meinen Scout. Er war voller Schmetterlinge und ich habe ihn kurz vor der Einschulung zum Geburtstag bekommen. Ich hab mich damals so unfassbar gefreut. Und im nächsten Jahr wird meine kleine Tochter eingeschult und ich hoffe sie wird genauso stolz sein. Mit Scout verbinde ich meine Grundschulzeit. Liebe Grüߟe Marina

  • Vom Weihnachtsmann

    Ich war noch 5 Jahre alt und es war Weihnachten 1991. 1992 wurde ich eingeschult. An Heiligabend lag unter dem Tannenbaum mein Scout Schulranzen. Der Weihnachtsmann hatte ihn mir gebracht, davon war ich felsenfest überzeugt. Rosa mit Sternen, der Klassiker, kastenförmig. Dazu natürlich der Schirm, Federmäppchen etc. Am nächsten Tag bin ich zu meiner besten Freundin gegangen, natürlich nicht ohne meinen neuen Scout-Schulranzen. Tatsächlich lag bei ihr auch einer unter dem Tannenbaum, natürlich nicht so schön wie meiner. Sie erzählte mir ganz stolz, dass ihre Eltern ihr den zu Weihnachten geschenkt hätten. Verwundert und auch leicht schadenfroh ging ich zu der Mama meiner Freundin und erklärte ihr: „Das ist ja doof für euch. Ihr musstet den Schulranzen bezahlen, wir nicht. Uns hat ihn der Weihnachtsmann gebracht.“ 

  • Unerfüllter Traum in Rosa

    Alsooooo ich hab mir zur Einschulung in den 80igern diesen rosafarbenen Schulranzen gewünscht . Da meine Cousine und Ich gleichzeitg eingeschult werden sollten, ging meine Tante mit uns beiden Mädels zum Schulranzen kaufen . Jeder dürfte sich einen raussuchen hieß es . Im Lädele wo es schöe Ranzen gab wollten wir beide genau diesen einen in einem Traum von Rosa . Naja , meine Cousine hat diesen auch bekommen :( und ich nur so einen lapprigen der nichtmal einen Namen hatte . Ich hab mich mit diesem Ranzen geschämt in die Schule zu gehen , blieb mir aber leider nichts anderes übrig . Es hieß früher bei uns schon ...einem geschenkten Gaul , guckt man nicht ins Maul. ܜbrigens gab es in meiner Klasse glaub 5 von diesem rosafarbenen Ranzen und ich hab jedes Mädchen darum beneidet . Die Story bekommen meinen Eltern heut noch von mir zu hören . Bei meinen Geschwistern gingen sie dann selber zum Schulranzenkauf ...

  • Nano mit Pferden

    #GenerationScout Meiner war mit Pferden, sieht man leider nur im Hintergrund, aber ich würde mich trotzdem mega freuen über den Gewinn. Vielen Dank für das schöne Gewinnspiel :)

  • Erinnerungen an die geliebte Uroma

    Das war meine Einschulung 2003 auf den Bild bin ich mit meiner Uroma zu sehen, die leider vor 3 Jahren verstorben ist.. Sie hat mir damals meinen Scout Schulranzen mit allem drum und dran gekauft, den ich erst am Tag meiner Einschulung zu Gesicht bekommen habe und ich hätte nicht stolzer darauf sein können. Ÿ˜Ich selbst hätte mir nie einen anderen Ranzen gewünscht.. und auch für meine Kinder später möchte ich keinen andere Schulranzen Marke als Scout.

  • Glücklich mit Einhorn

    Als meine Tochter im August letzten Jahres eingeschult wurde, war es für sie gleich klar, dass sie einen Scout Schulranzen haben musste. Ihr Hauptargument waren die tollen Designs und dass er wasserdicht ist. Aber auch für mich war es klar, dass sie nur einen Scout bekommt, schliesslich hatte ich früher auch eins der ersten Modelle (blau und viereckig). Auf dem Foto sieht man sie mit ihrem Einhorn-Modell und ist immer noch sehr glücklich damit. Für meine 2. Tochter wird es natürlich auch ein Scout.

  • Bunte Sterne zum Schulanfang

    Ich bin 1992 in die Schule gekommen und war an dem Tag sehr aufgeregt. Meine Schultüte habe ich selbst gebastelt und war an dem Tag ziemlich schwer. Mein Schulranzen war toll mit den Sternen. Hatte auch den passenden Turnbeutel. Den Schulranzen habe ich sogar noch immer. Eine tolle Erinnerung.

  • Sonniger Commander

    Hallo Liebes-Scout Team, wir haben unseren ersten Scout-Schulranzen nun gekauft. Unser Sohn wollte unbedingt den Commander Sunny haben. Also haben wir ihm diesen Wunsch erfüllt. Er passt übrigens auch sehr gut.

  • Mia, Bianca und der verlorene Scout

    Vor 4 Jahren hat meine kleine Tochter (damals gerade 3) im Taxi vom Flughafen zum Hotel ihren geliebten BellBär in ihrem geliebten Scout-Rucksack vergessen. Trotz intensivster Rettungsaktion ist es meinem Mann und mir nicht gelungen den Rucksack samt Kuscheltier zurück zum Kind zu bringen - oder aber eine Neue zu besorgen. Griechenland hält leider kein Scout vorrätig... also schrieb meine Schwester ihrer Nichte eine Nachricht, per E-Mail über mich. Lest selbst: 

    Liebe Mia,
    Irgendwie habe ich Dich verloren. Ihr seid aus dem Taxi am Hotel ausgestiegen und ich muss wohl eingeschlafen sein, jedenfalls habe ich den Ausstieg leider verpasst. Da saß ich nun mit diesem komischen Taxifahrer, der nur Griechisch gesprochen hat. Das kann ich nicht, wie Du weißt. Irgendwie hat er dann doch Flughafen verstanden. Ich hatte ihm erklären wollen, dass wir daher kamen...  Also fuhr er mich dahin zurück - zum Flughafen in Athen. Der Taxifahrer war dann auch ziemlich sauer, weil ich ja kein Geld hatte um ihn zu bezahlen. Da bin ich einfach los gerannt. Kannst Du Dir vorstellen, wie schnell ich gerannt bin, liebe Mia?
    Da stand ich nun am Flughafen Athen. An der Abflugtafel habe ich einen Flug nach Frankfurt entdeckt, nur wenige Stunden später. Auf der Toilette habe ich dann auch jemanden kennen gelernt, der mir ein bisschen weiter helfen konnte an diesem großen Flughafen. Vielleicht kennst Du ihn sogar? Er heißt Felix und ist ein kleiner Hase. Er hat schon sehr sehr viel Erfahrung im Reisen und konnte mir das alles sehr gut erklären. Wir haben Deinen geliebten Scout Rucksack aufgegeben und haben dann zusammen am Gate gewartet. Das ist ein lustiger Typ, der Felix, kennt jede Menge tolle Geschichten von den Abenteuern die er auf seinen Reisen erlebt hat. So verging die Zeit bis zum Abflug sehr schnell und ich war dann auch gar nicht so nervös. Immerhin mein erster Flug ganz allein, ohne Dich liebe Mia. 
    Felix hat dann gesagt, dass er mich noch ein bisschen begleiten und mit mir nach Hause kommen will. Er ist auch schon ganz gespannt darauf Dich kennenzulernen. Ich habe ihm nämlich ganz viel von meiner besten Freundin Mia erzählt.
    So sind wir also zusammen in Frankfurt angekommen. Nur wer nicht angekommen ist, ist unser Scout! Keine Ahnung, wo der hin geflogen ist. 
    Felix hat mich gefragt, wie es vom Frankfurter Flughafen aus nun weitergeht. "Na, wir rufen die Mias Tante an!" Gesagt, getan. Natürlich sind die Tante und Anhang dann auch gleich gekommen, mit unserem Auto. Zum Glück, denn im Fiat kenn ich mich aus und habe mich gleich schon wieder ein bisschen wie zu Hause gefühlt. Wir haben dann sogar "Bibi und Tina" gehört, aber die Folge kannte ich schon und bin dann auch ziemlich schnell eingeschlafen. 
    Jetzt sind wir bei den Clasanis zu Hause angekommen. Hier warte ich auf Dich, wenn Du liebe Mia auch wieder hier bist. Mein Freund der Hase Felix bleibt auch noch ein bisschen, damit Du ihn kennenlernen kannst, hat er gesagt. 
    Und wenn Du wiederkommst machen wir uns zusammen auf den Weg und kaufen einen neuen Scout-Rucksack! Genauso cool wie der alte, versprochen!
    Dein BellBär


    Ganz liebe Grüße von 
    Bianca und Mia ❤️

  • Felicitas und ihr lila Scout im weißen Schnee

    Ich habe als Kind einen Scout Schultonister in " Lila " ? gehabt . Es war ein Traum und meine absolute Lieblingsfarbe ?? 

    Und dann kam der Winter ?? eine Freundin und ich kamen auf eine doofe Idee.  Es lag Schnee und ein kleiner ganz steiler vereister Berg , er lächelte uns so an ? Also ab auf den Schultonister gesetzt und den Berg mit Schmackes runter gefahren ?? 

    Okay so schön so gut , wir hatten Spaß und kamen heil unten an . Und sind nach Hause gegangen.  Und jetzt kommt das Aber , Abbbbbeeeerrrr wir hatten nicht bemerkt , das unter unserem Schultonister die 5 Plastik Füße/ Noppen komplett abgefetzt waren .... Hui jui jui ... meine Mama hat es entdeckt und ihr könnt euch vorstellen , das sie etwas aus der Haut fuhr ? Ich musste den Schultonister , trotz zerfetzten Füßen / Noppen , bis zum 4 Schuljahr tragen / benutzen . 

    Heute kann ich drüber lachen ... aber zu der Zeit rollten mit die Tränchen ?? 

    So Liebes Team ? das ist meine Geschichte zum Thema Scout  

Verantwortung für Mensch und Umwelt

Die Marke Scout ist bluesign® SYSTEM PARTNER und engagiert sich im Global Compact.

BLUESIGN – das Zeichen für Nachhaltigkeit

BLUESIGN steht für eine Reduktion der Umweltbelastung während des gesamten Herstellungsprozesses – mit dem Ziel, den ökologischen Fußabdruck eines textilen Produktes zu minimieren.

Unternehmen, die nach dem bluesign® SYSTEM produzieren, erfüllen sehr strenge Kriterien. Die Scout Produktionsstandorte, Lieferanten und weitere an der Herstellung beteiligte Unternehmen engagieren sich im Sinne von bluesign® dafür, die benötigten Ressourcen so ökologisch und nachhaltig wie möglich einzusetzen. Mehr zu BLUESIGN

Global Compact – die UN-Initiative

Diese Initiative der Vereinten Nationen hat zehn Prinzipien aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung aufgestellt. Die Steinmann Gruppe beteiligt sich am Global Compact und bekennt sich damit zu ihrer unternehmerischen Verantwortung. Mehr zum Global Compact 

© 2019 Die Steinmann Gruppe. Alle Rechte vorbehalten.